Blog

Online-Entscheidungshilfe zur Organspende

Die AOK bietet eine Entscheidungshilfe Pro & Contra Organspende an. In 4 Bereichen können zum Thema unterschiedliche Informationen eingeholt werden: wissenschaftliche Fakten, gesellschaftliche Aspekte, Fallbeispiele und die eigentliche Entscheidungshilfe.

Zur Entscheidungshilfe wird in Form von Fragen online aufgeklärt, wie bei Organspenden verfahren wird, welchen “tatsächlichen Nutzen” die unterschiedlichen Organe für den Empfänger haben und was passiert, wenn man sich entscheidet, keinen Organspendeausweis auszufüllen.
Die einzelnen Informationspäckchen kann man für sich selbst als hilfreich bzw. als Pro oder Contra Organspende kennzeichnen. Zum Schluss werden die gekennzeichneten  Informationen zusammengefasst und stehen auf Wunsch auch zum Ausdrucken bereit. Es besteht zudem die Möglichkeit, per Kontaktformular persönliche Fragen zum Thema zu stellen.

Nach Angaben der AOK sind alle Angaben anonym und werden nicht gespeichert. Die Seite soll daher allen notwendigen datenschutzrechtlichen Vorgaben entsprechen.

Hinweis: Sie erreichen die Seite “Entscheidungshilfe Organspende” der AOK unter dem folgenden Link: Klick!

Bereits 0 Mal geteilt!

Bis 31.03.2021 telefonische Begutachtungen möglich

Nun steht es fest: Die Begutachtung der Pflegebedürftigkeit durch die Medizinischen Dienste kann bis zum 31.03.2021 auch ohne Hausbesuch beim Versicherten durchgeführt werden.

Voraussetzung für die telefonische Begutachtung oder Begutachtung nach Aktenlage ist ab dem 01.10.2020 allerdings, dass der Medizinische Dienst  ein zu hohes Ansteckungsrisiko beim Pflegebedürftigen oder dem Gutachter mit dem Coronavirus sieht.

Das heißt aber auch, dass wenn Sie oder Ihr Hausarzt ein zu hohes Ansteckungsrisiko sehen, Sie dies dem medizinischen Dienst mitteilen müssen.
Ein besonderes Risiko, sich mit COVID-19 zu infizieren, liegt laut Robert-Koch-Insitut (RKI) vor allem bei Personen vor, die an z. B. Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber, der Niere, Krebserkrankungen leiden, oder bei denen Faktoren wie Adipositas (Fettleibigkeit) und Rauchen zutreffen.

Auch für Patienten mit unterdrücktem Immunsystem etwa wegen einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht, oder wegen der Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr unterdrücken, wie z. B. Cortison, besteht ein höheres Risiko.

Zudem geht das RKI davon aus, dass ab dem 50. Lebensjahr das Risiko eines schweren Verlaufs mit dem Alter steigt.

Tipp: Weitere Infos erhalten Sie bspw. bei der Techniker Krankenkasse.

Bereits 0 Mal geteilt!

Tu Dir was Gutes: Lass den Stress von Deinen Schultern fließen

Schade, aber diese Webseite wird überarbeitet.
Sie wird bals übersichtlicher und informativer sein!
Bitte versuchen Sie es später noch einmal
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Sorry for the inconvenience.
Our website is currently undergoing scheduled maintenance.
Please try back in a few days.
Thank you for your understanding.

Bereits 0 Mal geteilt!

Wichtig: Fristverlängerung beim Entlastungsbetrag

Normalerweise verfällt der angesparte Entlastungsbetrag des Vorjahres am 30.06. des Folgejahres. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde diese Frist auf den 30.09.2020 verlängert.

In einer Mitteilung des AOK-Medienservice vom 26.08.2020 zur kommenden Gesetzgebung heißt es jetzt allerdings:

Die während der Pandemie getroffen Regelungen zur Verwendbarkeit des Entlastungsbetrags sowie zum Pflegeunterstützungsgeld werden über den 30. September bis zum 31. Dezember 2020 verlängert. Noch nicht verbrauchte Leistungsbeträge aus dem Jahr 2019 können weiter verwendet werden.“

Insofern kann davon ausgegangen werden, dass der angesparte Entlastungsbetrag aus dem Jahr 2019 bis zum 31.12.2020 verbraucht werden kann.

Bereits 0 Mal geteilt!

Tu Dir was Gutes: Der doofe Blick

Da Du aufgrund meines Urlaubs mit dem „Tu-Dir-was-Gutes“-Tipp für drei Wochen aussetzen musstest, beginne ich heute mit einem ganz einfachen Tipp, dem „Doofen Blick“ eben. 😉

Erlaube Dir also, doof auszusehen und lege Deine Zunge zwischen Deine Zähne, damit sich Dein Nacken und die Kieferspannung lösen kann. – Tja und schon hast Du ihn, den „doofen Blick“. – Aber Du bist immerhin entspannt dabei.

Mache diese Übung, so lange und so oft sie Dir gut tut. Sie lässt sich auch gut mal dazwischen schieben, z. B. wenn Du in der Telefonhotline in der Warteschleife hängst.

Bereits 0 Mal geteilt!

Mein Service in Corona-Zeiten

Auch wenn die Corona-Regelungen weiter gelockert werden, bleibt mein Angebot, meine Beratung per Chat, Videotelefonie oder E-Mail durchzuführen, bestehen.

Aber trotz Corona finden die Beratungen auch in meinem Büro unter Einhaltung der Mindestabstände und ggf. mit Tragen eines Mundschutzes wieder statt.

Nun habe ich gelesen, dass eine Untersuchung der Bundeswehr-Universität in München  gezeigt hat, dass Luftreinigungsanlagen die Konzentration von Aerosolen in Räumen erfolgreich senken können.
Deshalb habe ich jetzt für mein Büro zwei Luftreiniger angeschafft, um die Sicherheit meiner Kunden und auch meine Sicherheit zu erhöhen.
Natürlich handelt es sich bei „meinen“ Luftreinigern nicht um die von der Bundewehr geprüften Geräte, aber nach ausgiebiger Recherche habe ich mich zu der Anschaffung entschlossen.

Insofern wird die Luft in meinen Büroräumen ab sofort mittels Luftreinigern mit HEPA-Filtern gefiltert. Die Gesamtkapazität der verwendeten Luftreiniger ist für die Filterung einer Raumgröße von bis zu 80 m2 – das ist weit mehr als die vorhandene Raumgröße – geeignet.

Ich möchte, dass wir alle gesund bleiben!

Bereits 0 Mal geteilt!

Tu Dir was Gutes: Körperreise

Heute möchte ich Dich zu einer Körperreise einladen.

Ich bin über auf Youtube auf eine tolle Meditationsanleitung gestoßen, die eine knappe  halbe Stunde dauert.

Nimm dir einfach die Zeit, diese Meditation auszuprobieren, um Dich zu entspannen.

Es tut gut. Versprochen!

Bereits 0 Mal geteilt!

Tipp: Internetseite für Stoma-Träger

Manche Darmerkrankungen hat zur Folge, dass ein Stoma erforderlich ist. Das bedeutet für den betroffenen Menschen durchaus eine erhebliche Einschränkung in seinem Alltag.

Allerdings gibt es Hilfsmittel und Möglichkeiten, sich auf die Situation einzustellen, um auch mit einem Stoma zufrieden zu leben.
Die Firma BBraun bietet eine Internetseite an, mit Tipps und Informationen zum Thema Stoma. Es werden Themen behandelt, wie etwa

Ein weiterer Punkt der Seite ist der Erfahrungsbericht der 26jährigen Stomaträgerin Lisa. Sie erzählt, wie sie mit ihrer Situation umgeht.

Eine weitere Seite, die sich mit dem Thema Stoma und der Beratung dazu befasst, ist die Seite von Coloplast: Coloplast Stomaträger

Auch hier geht es um essentielle Themen, wie etwa

Das Thema Stoma ist immer noch mit Scham besetzt. Das muss es aber nicht sein. Stomaträger gibt es in allen Altersgruppen.

Bereits 0 Mal geteilt!

Umgang mit Parkinson – Pflegefilme der AOK

Während der Pandemie bietet die AOK ein Online-Selbsthilfeprogramm an, um pflegende Angehörige zu unterstützen. Neu im Programm der Pflege Akademie der AOK Nordost sind Pflege-Videos zum Thema „Parkinson“. Mit dieser Reihe sollen Angehörige leicht verständliche Unterstützung für den Pflegealltag erhalten.
Durch die krankheitsbedingten Bewegungseinschränkungen, die Sprachprobleme und die veränderte Mimik und Gestik bei Parkinson, ist die Pflege und der Umgang mit den Erkrankten eine große Herausforderung für die pflegenden Angehörigen.

Die Pflegefilme der AOK-Akademie informieren die pflegenden Angehörigen darüber, wie sie die Parkinsonerkrankten unterstützen können.

Hinweis: Klicken Sie hier: Pflege-Video-Reihe Parkinson

Bereits 0 Mal geteilt!

Tu Dir was Gutes: Heute ist ein Tag für Eigenlob!

Aufrichtige Anerkennung und ehrlich gemeintes Lob kann man nicht genug bekommen. Wahrscheinlich ist das so, weil man in der Regel eher wenig davon erhält. 😉

Heute lobst Du Dich einfach selbst. Du bist der wertvollste Mensch, den Du kennst und Du hast Dir eine Menge Lob verdient.

Du weisst nicht, wie oder wofür Du Dich loben sollst? Das ist gar nicht schwer. Hier ein paar Anregungen:

  • „Das hast Du gut gemacht.“
  • „Tolle Leistung, dass Du das durchgehalten hast.“
  • „Das ist mir wirklich gut gelungen.“

Genieße Dein Eigenlob, denn es stinkt nicht, es erhellt Deinen Tag!

Bereits 0 Mal geteilt!