Verfall der Sitten?

Verfall der Sitten?

DaumenrunterHeute muss ich mal wieder einen Beitrag in eigener Sache posten.
Über das Kontaktformular auf dieser Seite erhalte ich sehr regelmäßig Anfragen von Leserinnen und Lesern zu ihren kleinen und großen Problemen mit der Pflegeversicherung. Ich beantworte diese Fragen – wohlgemerkt kostenlos – so gut und hilfreich wie möglich. Eben genau so, als wäre die Fragestellerin / der Fragesteller ein zahlender Kunde.

Das ist ein Service, den ich grundsätzlich gerne anbiete. Was mir aber auffällt und mich ärgert: obwohl ich mir nicht nur die Zeit nehme, teilweise sehr umfangreiche Schilderungen zu lesen, sondern diese auch zu beantworten, erhalte ich so gut wie nie eine Rückmeldung auf meine Antwort.

Natürlich interessiert es mich, ob ich mit meiner Antwort helfen konnte. Ich hoffe schließlich, dass meine Mühe nicht ins Leere geht. Und ganz ehrlich? Ein kurzes „Dankeschön“ würde mich auch erfreuen. Aber das scheint ja nicht mehr üblich zu sein.

Ich frage mich, ob so mancher Fragesteller denkt, dass hinter diesem Kontaktformular ein Automat steckt, der wahlweise die richtige Antwort ausspuckt.
Aufgrund dieser Erfahrungen habe ich nun den Text zu meinem Kontaktformular an diesen „Verfall der Sitten“ angepasst. Schade eigentlich. 🙁

Wenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig.
Also, sprechen Sie mich bitte an!

Bereits 0 Mal geteilt!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.