E-Learning-Kurs für Angehörige Demenzerkrankter

E-Learning-Kurs für Angehörige Demenzerkrankter

Ich freue mich immer, wenn ich auf tolle Sachen aufmerksam machen kann, die den Angehörigen von Pflegebedürftigen – und damit auch den Pflegebedürftigen selbst – nutzen. Noch besser ist, wenn diese Sachen dann auch noch kostenlos sind und – wie in diesem Fall – individuell genutzt werden können.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen eines Projektes einen Online-Kurs für Angehörige von Demenzerkrankten entwickelt. Der Kurs richtet sich insbesondere an Menschen, die am Anfang der Auseinandersetzung mit dem Thema stehen. Aus meiner Sicht ist er aber auch für diejenigen interessant, die sich schon längere Zeit mit einem demenzerkrankten Angehörigen auseinandersetzen müssen.

Der Online-Kurs ist abwechslungsreich, das heißt, Sequenzen, die gelesen werden müssen, wechseln sich mit Videos und interaktiven Teilen ab. Mit dem Kurs erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die wichtigsten  Informationen zum Thema Demenz.

Es wird Wissen zu Demenzerkrankungen und zu den Besonderheiten im Zusammenleben mit dem Demenzkranken vermittelt. Pflegende Angehörige von Demenzerkrankten sollen mit dem Kurs virtuell unterstützt werden, ihren Alltag mit dem Demenzerkrankten zu organisieren und gemeinsam zu gestalten.

Eine hervorragende Idee, wenn man bedenkt, wie schwierig es für pflegende Angehörige oft ist, sich regelmäßig frei zu nehmen, um etwa an einem Kurs vor Ort teilzunehmen. Der Online-Kurs bietet dagegen die Möglichkeit, die sieben Module oder Lektionen zeit- und ortsunabhängig immer dann zu absolvieren, wenn der Pflegende Zeit, Ruhe und auch Lust dazu hat.

Wenn ich auch nicht viel von Anglizismen halte, so finde ich den Online-Kurs gelungen und halte ihn für eine gute Alternative für pflegende Angehörige, sich selbst bestimmt über das Krankheitsbild zu informieren.

Hinweis: Den E-Learningkurs erreichen Sie unter dem nachfolgenden Link über den Wegweiser Demenz.

Wenn Sie Fragen zum Widerspruch, zur Pflegeeinstufung, zur Organisation der häuslichen Pflege, zum Umgang mit Ihrem demenzerkrankten Angehörigen, zu Ihrer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung oder anderen pflegerelevanten Themen haben, kann ich Ihnen bestimmt helfen. Ich berate Sie professionell und kostengünstig.
Also, sprechen Sie mich bitte an!

Bereits 0 Mal geteilt!

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.